• Kostenfreie Kontaktanzeigen

    Hier findest Du kostenfreie Anzeigen und Themen für Sugargirls, Sugardaddies, selbständige Escortdamen bzw. für eine allgemeine Partnersuche. Um Bilder zu sehen und Kontakt aufzunehmen, melde Dich bitte an.

Junge Frauen völlig Banane?

Infobot

Neu dabei
Liebe Anja, ich bin im besten Alter, habe ein bisschen Spielgeld über und vergnüge mich gerne mit jungen Frauen, die ich auf Sugardaddie-Seiten einsammle. Heute hatte ich, siehe Screenshot, Kontakt mit acht neuen Sugarbabes aus meiner Stadt.

Ohne jetzt weiter ins Detail zu gehen, haben mir heute sieben von acht ein typisches Verhaltensmuster bestätigt, sie sind begriffsstutzig, ungebildet und ziehen beim kleinsten Windhauch in ihre Richtung ein virtuelles Messer, das sie einem stechbereit hinhalten.

Abstraktion, Humor, Mitdenken, Nachfragen, sich in einen anderen hineinversetzen, sind Begriffe, die bei den jungen Frauen einfach nicht mehr vorkommen.

Die Politik der letzten 20 Jahre hat Monster erschaffen mit denen ich als gereifter Mann nichts zu tun haben möchte. Ich kann sie bestenfalls noch als bezahlte „Loch zur Verfügung Stellende“ betrachten, was mich bei entsprechender Nutzung ebenso abwertet, so dass ich es besser sein lasse.

Um unsere jungen Männer tut es mir Leid, ich schätze man muss extrem devot und leidensfähig, südländisch machohaft oder stoisch zugekifft sein, um mit diesen jungen Frauen klar zu kommen.

Eine von den acht benimmt sich normal, erfüllt mich mit Freude, mal sehen wie der Abend gleich wird.
 

Anja

Chefin
Hier hast Du ein düsteres Bild von einem, den ich als manchmal ein bisschen schräg, aber ansonsten als klugen Beobachter sehe:


Es deckt sich mit meinen Erfahrungen, was junge Leute und speziell Frauen angeht. Egozentriker gab es schon immer, sie waren die Ausnahme. Bei einem Teil der jungen Frauen ist es jetzt umgekehrt. Plastik für Titten, Arsch, Stirn und Mund, das Poloch aufgehellt, Klamotten, Marken, Reichtum - den der richtige Kerl oder viele erbringen müssen.

Alternativ an Freitagen auf der Strasse und gruppenegozentrisch, weil es keine anderen Wahrheiten mehr gibt als das, was junge Vorsprecherinnen aus reichem Hause vorplärren.

Beide Gruppen kann man menschlich vergessen, die erste ist dienlich den Umsätzen vieler Industrien, völlig unpolitisch und eigentlich sonst für nichts zu gebrauchen. Die zweite Gruppe ist dienlich um eine neue Gesellschaft aufzubauen, die eher einer Ameisenkolonie als einem freien und wohlwollenden Miteinander gleichen wird.

Der Rest? Den gibt es auch in diversen Ausprägungen, aber es werden sicher immer weniger, die normal, vernünftig, gebildet, welt- und gedankenoffen sind.

Klingt gruselig, ich habe heute Nacht schlecht geschlafen und vom nächsten Krieg geträumt, den man vorbereitet …
 

Carlos

Neu dabei
Liebe Vordenker,
die Schuld an dieser Misere trägt -wie immer - die Religion! Erst wird 2000 Jahre lang der Körper als "Misthaufen" bezeichnet und abgewertet (siehe Kirchenlehrer Augustinus) und nach der Wiedergeburt des Postkapitalismus ist nur noch KÖRPERSTATUS angesagt - das die nachfolgende Generationen keinen Plan mehr haben, liegt auf der Hand - die griechischen Häteren mussten neben jugendlicher Schönheit noch Bildung und musische Künste präsentieren, sonst waren sie fehl am Platz! Das ungebildete Macho-Gehabe vieler ungebildeter Asylanten und die osteuropäische Kultur der Unterwerfung von Frauen offenbart, - wir haben den Sinn und die Intelligenz für Eros und seine Spielarten verloren ... !
 
Oben