• Kostenfreie Kontaktanzeigen

    Hier findest Du kostenfreie Anzeigen und Themen für Sugargirls, Sugardaddies, selbständige Escortdamen bzw. für eine allgemeine Partnersuche. Um Bilder zu sehen und Kontakt aufzunehmen, melde Dich bitte an.

Infobot

Neu dabei

Die besten Tipps für Tinder - Japanische und chinesische Frauen komplett aussortieren!

Wenn Du viele Treffer haben willst, like alle Japanerinnen und Chinesinnen, inbesondere, wenn sie jung und lecker sind, Du wirst Unmengen an Matches bekommen. Man wird Dir zwei, drei clevere Sätze hinwerfen und Du wirst als anständiger Kerl darauf eingehen und antworten. Dann wird man auf WhatsApp weitertexten wollen.

Ist Deine Nummer schon im System und Du hast mehrfach nicht reagiert wie man es wünscht, kommt nichts mehr. Ansonsten wird man bald auf die Themen Bitcoins, Aktien oder Gold kommen, wo man Dir entweder Beratung anbietet oder vorab erzählt wieviel Geld man damit schon gemacht hat.

Wenn Du Dich einfach nett unterhalten willst, und es Dir egal ist, dass man auf der Gegenseite nur ein Verkaufsgespräch führt und echtes Interesse an Dir vorgaukelt, dann nur zu. Mit genügend neuen Telefonnummern kannst Du so zumindest für jeweils kurze Zeit viele neue virtuelle Freunde gewinnen.

Evtl. ist die KI auf der Gegenseite sogar so gut, dass da nicht mal mehr ein Mensch dahinter steckt.

Wir lernen: Japanerinnen und Chinesinnen grundsätzlich wegklicken, die Wahrscheinlichkeit bei 100 Matches einen interessierten Menschen in Deiner Nähe kennen zu lernen, liegt bei unter eins.

Tinder sollte deshalb einen Asiaschalter einführen, klick, klick und weg mit den Japanerinnen und Chinesinnen. Bei den Thais ist ab und an eine echte dabei. Wobei auch hier gerne sowas kommt wie: „brauche Geld für Mama Klinik krank schlimm“.

Für den Raum NRW mit Umkreis 50km zwischen 18 und 44 kriege ich manchmal gefühlt bis zu 20% asiatische Fakes auf den Bildschirm.
 
Oben